Richard Timel

  • Ausbildung in Gruppendynamik, Psychoanalyse und systemischer Organisationsberatung bei (Prof. P. Fürstenau, Dr. K. Purzner, Dr. T. Lindner und P. Heintel)
  • Von 1964-1976 Mitarbeiter im Bildungsreferat des Österreichischen Gewerkschaftsbunds, Wien
  • Seit 1976 selbständiger Organisationsberater, Mitbegründer der Beratungsfirmen Connecta und OSB
  • Langjährige Trainings- und Beratungserfahrung in komplexen Organisationsentwicklungsprojekten
  • Lehrberater und Trainer der österreichischen Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung
  • Lehrbeauftragter an den Universitäten Klagenfurt und Innsbruck
  • Assoziiertes Mitglied im Institut für Organisationsberatung und Dialog

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Begleitung komplexer Strategie-, Struktur-, Kulturveränderungs- und Innovationsprojekte
  • Förderung von strategischen Dialogen
  • Karriereberatung in Veränderungsprozessen
  • Ausbildung für höhere Führungskräfte
  • Potenzialanalyse und Managementaudit
  • Durchführen von Qualifizierungsprogrammen zur "Lernenden Organisation"
  • Coaching von Top-Führungskräften

 

Ausgewählte Publikationen

  • Timel, R. (1998): Personalabteilungen in turbulenten Zeiten. Von der Larmoyanz zur Aktion. In: Change Management auf Biegen und Brechen. Gabler Verlag, S. 67-87
  • Timel, R. (1995): Der Kampf mit dem Polypen. Eine systemische Intervention in einer Ausbildungsabteilung bei Mercedes Benz. In: Veränderung in Organisationen. Gabler Verlag, S. 191-204
  • Timel, R. (1995): Der Kampf mit dem Polypen. Eine systemische Intervention in einer Ausbildungsabteilung bei Mercedes Benz. In: Veränderung in Organisationen. Gabler Verlag, S. 191-204
  • Timel, R. (1992): Personalabteilungen im Umbruch. In: Organisationsberatung – Neue Wege und Konzepte. Gabler Verlag, S. 244-255